Hinter den Schlagzeilen

SIEG! Europapokal....

Sieg in Griechenland! Wahnsinn! Geil! Traum! Nach schwacher erster Halbzeit und glücklichem Ausgleich durch Ivan Saenko, ging die zweite Halbzeit an uns! Euro-Marek Mintal und Angelos Charisteas erzielten die herrlich heraus gespielten Treffer zum 3:1 Endstand! Das ist der Einzug in die K.O.-Runde! Durch das 2:3 von Alkmaar gegen Everton sind wir Gruppenzweiter und treffen auf Benfica Lissabon.

 

Werder Bremen muss gegen Braga ran.

 

 Komplette Auslosung:

 

Die Ergebnisse der Auslosung insgesamt:

Benfica Lissabon     -     1. FC Nürnberg
FC Aberdeen      -      Bayern München 
FC Zürich     -     Hamburger SV
Werder Bremen     -     Sporting Braga
AEK Athen     -     FC Getafe
Bolton Wanderers     -     Atletico Madrid
Zenit St. Petersburg     -     FC Villarreal
Galatasaray Istanbul     -     Bayer Leverkusen
RSC Anderlecht     -     Girondins Bordeaux
Brann Bergen     -     FC Everton
Glasgow Rangers      -      Panathinaikos Athen
PSV Eindhoven     -     Helsingborgs IF
Slavia Prag     -     Tottenham Hotspur
Rosenborg Trondheim     -     AC Florenz
Sporting Lissabon     -     FC Basel
Olympique Marseille     -     Spartak Moskau

 

 

 

1 Kommentar 21.12.07 17:59, kommentieren

Bahnstreik Soli

Der Bahnvorstand um Mehdorn knausert bei den eigenen Leuten, aber leistet sich eine millionenschwere Hetzkampagne gegen die streikenden Lokführer mit großflächigen Anzeigen. Es ist diese Arroganz der Macht, die immer mehr Leuten unerträglich wird.
15.11.2007

Dass es den Streikenden der GDL jetzt endlich einmal reicht, kann ich nur begrüßen. Zumal es um mehr geht, als um ein paar Lohnprozente. Die Privatisierung der Bahn ist postmodernes Raubrittertum auf unser aller Kosten. Die ständigen Angriffe gegen das Streikrecht sind ein weiterer Versuch, Demokratie und Verfassung in diesem Land zu untergraben. Solidarität mit der GDL - für mich eine Selbstverständlichkeit! Hoffentlich ist dieser Streik erst der Anfang ...

http://www.bahnstreik-soli.de/index.php?id=1029

1 Kommentar 16.12.07 22:24, kommentieren

Nürnberg gewinnt 2:1 gegen die Hauptstadt.

Guter Abschluß eines geilen Jahres, das mit dem UEFA-Cup und dem Pokalsieg 2007 gekrönt wurde! Ein 2:1-Sieg gegen Berlin und die Abstiegsplätze verlassen… die Brötchen wurden eben wieder kleiner im 2.Halbjahr! Tore von Charisteas und Misimovic sorgten für den langersehnten Heimsieg! Zwar wurde noch kräftig gezittert, aber der Ausgleich der Preussen wurde zum Glück wegen Abseitsstellung nicht gegeben! Herrlich dieses kleine gelbe Fähnchen… das war ein dritter Torjubel!! Interessiert niemanden mehr: Sieg, 3 Punkte und Platz 14! Schööön!

 

 

 

9.12.07 20:02, kommentieren

Licht aus für unser Klima!

Zwar nur kurz, aber es soll ein Zeichen für den Klimaschutz gesetzt werden.

Die Klimaschutz-Kooperation „Rettet unsere Erde“ von BILD, BUND, Greenpeace und WWF ruft gemeinsam mit Google und ProSieben am Samstag, den 8. Dezember 2007 zu einer deutschlandweiten Aktion auf: „Licht aus! Für unser Klima.“. Von 20 Uhr bis 20.05 Uhr sollen für fünf Minuten im ganzen Land die Lichter ausgeschaltet werden. Eine eindringliche Mahnung, die national und international zu mehr Klimaschutz aufruft.

Mit der Aktion „Licht aus! Für unser Klima.“ fordern die Kooperationspartner von „Rettet unsere Erde“, Google und ProSieben jeden Einzelnen zum Handeln auf. Zudem senden sie ein Zeichen an den zeitgleich stattfindenden Weltklimagipfel auf Bali, sich konsequent für bessere Klimaschutzmaßnahmen einzusetzen.

 

Mitmachen kann jeder: Alle Privathaushalte in Deutschland, aber auch Städte, Gemeinden, Unternehmen, Vereine und Organisationen. Erste Zusagen für die Teilnahme an der „Licht aus!“-Aktion liegen bereits vor. So werden am 8. Dezember der Kölner Dom, das Schloss Neuschwanstein, das Heidelberger Schloß, die Alte Oper sowie die „Zeil“ in Frankfurt ihre Außenbeleuchtung für fünf Minuten abschalten.

Und bei mir ist das Licht auch fünf Minuten lang aus…

Quelle: http://www.lichtaus.info/

 

6.12.07 15:49, kommentieren

Mit viel Glück: FCN 2 : 1 Alkmaar

Mit unglaublicher Willens- und Kampfkraft ist der 1.FCN nach dem 0:1 von De Zeeuw (29.) wieder zurück in die Partie gekommen. Ein Doppelschlag von Marek Mintal (83. und 85.) stellte den ersten Sieg im UEFA-Cup seit 19 Jahren (letzter UEFA-Cup-Heimsieg sogar 1963) sicher! Unbeschreiblicher Jubel im Frankenstadion!!

Das kann man JETZT schreiben, da alles gut gegangen ist. In Wahrheit war es über weite Strecken eine schlechte und zerfahrene Leistung, mit erschreckend harmlosen Szenen vor dem holländischen Tor. Positiv neben den Mintal-Toren und der Chance aufs Weiterkommen, natürlich die Leistungen von Galasek, Kluge und (Nationalspieler?) Wolf! Aber auch Saenko brachte nach seiner Einwechslung neuen Schwung - endlich hat er sich mal wieder richtig reingehauen!

SIEG! Selbstvertrauen tanken für Sonntag!

 

 

 

1 Kommentar 6.12.07 15:41, kommentieren

Jeder Traum geht mal zu Ende

Unser Trainer heisst HANS MEYER!


Langsam kann ich es nicht mehr sehen. Letzte Saison wird groß auf gespielt und jetzt passt plötzlich nichts mehr zusammen. Die Krönung kam Sonntag bei der 1:0 Niederlage in Duisburg.

Auf gehts Club!

UNSER TRAINER HEISST HANS MEYER!

 

 

PS: Gut, dass der Glubb am letzten Spieltag gegen Scheiße 04 spielt und diese zumindest in der Rückrunde wieder alles vergeigen werden. Auf den S04 ist eben verlass

 

 

ph

4.12.07 18:28, kommentieren

Norddeutsche lernen die Uhr

Sie wissen also nicht ob "Drei-Viertel-Sieben"
jetzt "Viertel vor Sieben"
oder "Viertel vor Acht" bedeutet?
Dann stellen Sie sich mal diese Frage!

Warum sagt man denn
für "Halbsieben" nicht
"Halb vor Sieben"?
oder "Halb nach Sechs"?

 

Es gibt noch einen anderen Ansatz.
Den Ausdruck "Drei-Viertel" verwenden selbst Norddeutsche
immer wieder gerne, wenn Sie sich z.B. mit jemandem in 45 Minuten
verabreden möchten. Gesagt wird dann:
Treffen wir uns in einer "Drei-Viertel-Stunde".
oder hörten Sie schon mal jemanden sagen:

 

Treffen wir uns in einer
"Viertel vor Einer Stunde".


Und? Verstanden was Süddeutsche für eine Uhrzeit meinen?

 

 

ph. 

 

 

2.12.07 14:25, kommentieren