Hinter den Schlagzeilen

Bahnstreik Soli

Der Bahnvorstand um Mehdorn knausert bei den eigenen Leuten, aber leistet sich eine millionenschwere Hetzkampagne gegen die streikenden Lokführer mit großflächigen Anzeigen. Es ist diese Arroganz der Macht, die immer mehr Leuten unerträglich wird.
15.11.2007

Dass es den Streikenden der GDL jetzt endlich einmal reicht, kann ich nur begrüßen. Zumal es um mehr geht, als um ein paar Lohnprozente. Die Privatisierung der Bahn ist postmodernes Raubrittertum auf unser aller Kosten. Die ständigen Angriffe gegen das Streikrecht sind ein weiterer Versuch, Demokratie und Verfassung in diesem Land zu untergraben. Solidarität mit der GDL - für mich eine Selbstverständlichkeit! Hoffentlich ist dieser Streik erst der Anfang ...

http://www.bahnstreik-soli.de/index.php?id=1029

16.12.07 22:24

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen