Hinter den Schlagzeilen

Meyer entassen

…das vermeldet zumindest der Kicker auf seiner Internet-Seite: "Nürnberg: Überraschende Entwicklung - Hans Meyer entlassen" und fcn.de ist vollkommen überlastet! Update: Nun bestätigt der Glubb die Beurlaubung und der Kicker die Verpflichtung von von Heesen! Auf einer Präsidiumssitzung am Sonntagabend soll die Entlassung bereits beschlossen worden sein, Meyer wurde heute nur darüber informiert, so der Kicker weiter. Ich bin enttäuscht Damit sind wir endgültig wieder der Skandalverein und zählen zu den Ulk-Nudeln im Deutschen Fussball!! "Haha, typisch Glubb" werden wir wieder alle zu hören bekommen und nichts dagegen sagen können… ich bin maßlos enttäuscht! Wenigstens bis zum Cottbus-Spiel hätte man ihn noch Zeit geben können! Aber so läuft das eben am Valznerweiher… auf der anderen Seite ist es vollkommen klar, dass es Schei** egal ist, wer uns den Erfolg bringt. Nach 3 Siegen wird jeder bejubelt!! Danke Trainergott An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Hans Meyer, der uns den Pokal und den UEFA-Cup geschenkt hat! Und darüber hinaus immer wieder mal witzige Sprüche abgelassen! Vielen Dank! Wir Glubbfans werden Dich nicht vergessen!! Offenbar hat das Gestänker einer Nürnberger Zeitung mit 4 Buchstaben (Club wie ein Absteiger, Abardonado: Wenn nicht jetzt, wann dann, Meyers größte Fehler) wieder einmal Früchte getragen! Man könnte meinen, das ist Absicht, denn Schlagzeilen über "Entlassung", "Rausschmiss", "Rücktritt" und "Interimslösungen" verkaufen sich nun mal besser, als Meldungen, dass alle anständig miteinander umgehen! Also: Schön weiter kaufen diese Zeitung, dann wisst Ihr Bescheid!!! Schade, aber so gänga die Gäng Zum Schluss gehört der Kommentar von Peter Mack hier rein, denn das trifft den Nagel auf den Kopf: Wie fühlt sich ein Club-Fan jetzt? Traurig, weil wir da, wo wir jetzt stehen, so schnell nicht wieder hinwollten! Verständnisvoll, weil es so einfach nicht mehr zu gehen schien und die Entlassung wahrscheinlich doch ein richtiger Schritt war. Und doch auch verständnislos, weil Hans Meyer uns Glücksgefühle beschert hat, die wir schon gar nicht mehr kannten. Welcher Trainer kann ihm schon das Wasser reichen? Aber vor allem fühlt man sich im Moment LEER.

11.2.08 22:45

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen